Schriftgröße: normal + groß + größer
 

Kruspis mit roter Ampel

Jung und alt – ganzes Dorf im Kunstprojekt

Die hässliche Mauer ist weg! Nach langer Planungsarbeit, viel Schriftverkehr und Durchhaltevermögen und Organisation ging es am 17.-18.10.2020 in Kruspis zur Sache!

Mit Ingmar Süss, einem Graffitti-Künstler aus Fulda sprayten die Kruspiser ihre Mauer an. Und sie ist so toll geworden. Wenn man an dem Kunststück vorbeiläuft, spiegelt sich Kruspis und seine Leute eindeutig wieder!

 

Die Drahtzieher/innen:

Michele Powers, Sandra Scholz, Götz Powers, Erich Bachmann und Moni Powers

Haunetal macht jetzt seit 2017 bei den Engagement-Lotsen-Schulungen des Landes Hessens mit( außer 2019). In diesem Jahr konnten wir Michele und Götz Powers und Sandra Scholz ins Rennen schicken. In diesem Corona-Jahr ist alles anders, wo man sonst persönlich neue Menschen und tolle Projekte aus anderen Kommunen trifft, gab es in diesem Jahr das Schulungsprogramm in On- und Offline-Konferenzen. Die Fördermittel für die Teilnahme am Schulungsprogramm konnten die Kruspiser gut gebrauchen für ihr Projekt und das Mehrgenerationenhaus beteiligte sich auch noch an den Kosten. Denn dies hier war ein waschechtes generationsübergreifendes Projekt. 50 Menschen kamen zur Mauer, 30 malten und sprayten mit, alt, jung, klein und groß - einfach klasse.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kruspis mit roter Ampel