Schriftgröße: normal + groß + größer
 
 

Die Gemeinde

Ein herzliches Willkommen in der Marktgemeinde Haunetal!

 

Die im Zuge der Gebietsreform im Jahre 1971/1972 entstandene Großgemeinde Haunetal mit ihren 15 Ortsteilen und rund 3.100 Einwohnern ist die südlichste Gemeinde im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Seit dem 16. Mai 1998 darf sie in ihrem Gemeindenamen die Bezeichnung „Marktgemeinde“ führen. Damit wird auch eine jahrhundertlange Markttradition wieder aufgegriffen, die seit 1988 mit dem „Haunetaler Bauernmarkt“ fortgesetzt wird. Gut 15 Marktstände bieten in Neukirchen jeden 3. Samstagvormittag in den Monaten von September bis Juni Produkte aus der Region an. Eine gute und interessante Gelegenheit, neben den touristischen und historischen Ausflugszielen Lange Steine und Burgruine Hauneck auf dem Stoppelsberg, der Wehrkirche mit barocker Ausstattung und der ältesten Stadtansicht von Bad Hersfeld in Odensachsen, unserer Gemeinde wieder einmal zu besuchen oder zu erwandern. Abgerundet wird dieses Freizeitangebot durch den Radweg im Haunetal mit guten Anbindungen an das weiterführende Radwegenetz in Richtung Bad Hersfeld/Hünfeld und an den benachbarten Kegelspielradweg.

 

Mit einer umfassend ausgestatteten Infrastruktur und den erforderlichen Einrichtungen der Grundversorgung (Arztpraxen Allgemeinmedizin, Kinderarzt, Zahnarzt, Heilpraktikerin, Apotheke, Krankengymnastik/Massagen, Grundschule, Kindergarten, Postagentur, Raiffeisenbank, Sparkasse, Lebensmittelmarkt, Gastronomie, Tankstelle) und guten Bahn- und Busverbindungen sind auch die Voraussetzungen für eine interessante Wohnsitzgemeinde in landschaftlich schöner Lage zwischen den Oberzentren Bad Hersfeld und Hünfeld/Fulda gegeben. Eine familienfreundliche Baulandpolitik der Gemeinde mit günstigen Grundstückspreisen und eine direkte Anbindung der Neubaugebiete an die Natur machen das äußerst attraktive Angebot an baureifen Wohngrundstücken im Kernort und in den Ortsteilen von Haunetal aus.

 

Fast 50 Vereine, Verbände und Organisationen bilden eindrucksvoll die breitgefächerte Vereinslandschaft in Haunetal. Damit kommt ein hohes Maß eines eigenständigen bürgerschaftlichen Bewusstseins zum Ausdruck. Mit einem vielfältigen und äußerst lebendigen Vereinswesen haben sich die Haunetaler Ortsteile wichtige eigenständige Impulse erhalten. Dabei zeugen viele gemeinsame Veranstaltungen und Aktivitäten auch auf dieser Ebene von einem gelungenen Zusammenwachsen der Gemeinde nach der Gebietsreform. Angeboten werden religiös, kulturell und sportlich geprägte Vereinsstrukturen.

 

Überzeugen Sie sich selbst von der Attraktivität und Lebensqualität in unserer Gemeinde, wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr

 Unterschrift BGM bearbeitet

Gerd Lang

Bürgermeister

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitwirkung des Wohnungsgebers bei der Anmeldung

gemäß § 19 Bundesmeldegesetz (BMG)

 

 

Seit dem 1. November 2015 sind Vermieter nach §19 des Bundesmeldegesetzes verpflichtet, den Einzug des Mieters, gegenüber der Meldebehörde mit einer sogenannten Wohnungsgeberbestätigung zu bestätigen. Diese dient dazu, dem Missbrauch von Wohnanschriften vorzubeugen. Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung zur Nutzung überlässt. Dies ist in der Regel der Vermieter.

 

Bisher wurde es in der Marktgemeinde Haunetal so gehandhabt, dass diese Wohnungsgeberbescheinigung bei der Anmeldung an den sich Anmeldenden übergeben wurde, und dieser die Bescheinigung dann nachgereicht hat.

 

Leider häufen sich die Fälle in denen die vom Wohnungsgeber zu unterzeichnenden Wohnungsgeberbestätigungen nicht wieder in der Gemeindeverwaltung abgegeben werden.

Daher wird, wie es in den meisten Städten und Gemeinden bereits die Regel ist, eine Anmeldung erst dann durchgeführt, wenn eine unterzeichnete Wohnungsgeberbestätigung vorliegt.

 

Ein Blankovordruck ist auf der Homepage der Marktgemeinde Haunetal eingestellt. Des Weiteren sind diverse Vordrucke einer Wohnungsgeberbestätigung im Internet zu finden. Natürlich kann ein Vordruck auch vor der Anmeldung im Bürgerbüro abgeholt werden.

 

Abschließend weisen wir nochmal auf die Anmeldefrist hin. Nach § 17 Abs. 1 BMG ist man verpflichtet, sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug in die neue Wohnung bei der zuständigen Meldebehörde anzumelden. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einzuges.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Göller unter der Telefonnummer 06673 921018 zur Verfügung.

 

 

 

Wahltermine der Gemeinde Haunetal und deren Ergebnisse

auch:

Wahlergebnisse Europawahl

Wahltermine Gemeinde Haunetal

 

 

Einführung der gesplitteten Abwasserbegühr

Informationen über die Einführung der gesplitteten Abwassergebühr im Haunetal erhalten Sie wenn Sie dem Link folgen: 

 

 

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, durch den Bau einer Sickergrube eventuell die Senkung der Niederschlagswassergebühren herbeizuführen. können Sie das Arbeitsblatt der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. mit der bezeichnung dwa A 138 "Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser" jederzeit bei der Gemeindeverwaltung, Herrn Heise, Zimmer 102 einsehen.

 

 

Touristische Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel

 

Hessisches Kegelspiel