BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Stolpersteine in Rhina verlegt

Trotz Regenwetters waren zahlreiche Gaste nach Rhina gekommen, um an der dritten Stolperstein-Verlegung teilzunehmen. Diese hatte die Marktgemeinde Haunetal wieder in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Rhina organisiert, um an das Schicksal ehemaliger jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger zu erinnern.

 

Bürgermeister Timo Lübeck sagte bei seiner Begrüßung: „Jüdinnen und Juden aus Rhina wurden wie überall in Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus entrechtet, verfolgt und ermordet. Sie kamen aus Familien, die hier im Dorf zum Teil seit Generationen zu Hause waren. Sie hatten hier die Schule besucht und ihren Beruf ausgeübt, sie waren Teil des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens. Sie gehörten dazu, bis die Nazis die Macht übernahmen.“ Die heutige Generation sei nicht verantwortlich für die Taten von damals, aber es sei ihre Verantwortung die Erinnerung daran wach zu halten, damit sich solche unbeschreiblichen und unvergleichbaren Verbrechen niemals wiederholen.

 

Jugendliche aus Rhina verlasen die Biografien der Opfer, während Heino Katzer vom gemeindlichen Bauhof die Stolpersteine verlegte. Worte des Gedenkens sprach Prof. Dr. Stefan Michels von der Uni Frankfurt. Bewegend war auch das Gebet von Rabbiner Oded Peles, der mit weiteren Gästen aus Israel angereist war, um seinen Vorfahren zu gedenken. Bereits am Vormittag war die kleine Delegation im Haunetaler Rathaus zu Gast gewesen und hatte den jüdischen Friedhof besucht.

 

Die Veranstaltung klang mit einem Empfang im Dorfgemeinschaftshaus aus, bei dem Elena Töws und Eckhard Möbius musizierten. Hans-Jürgen Nemnuvil, Vorsitzender des Heimatvereins Rhina, dankte im Anschluss insbesondere Kurt Bolender, der die Veranstaltung maßgeblich vorbereitet hatte und auch Initiator der gesamten Gedenkaktion war.

 

Stolpersteine wurden verlegt zur Erinnerung an:

 

Wehrdaer-Straße 8:

Grete Katzenstein

 

Wetzloser-Straße 10:

Josef Pfifferling

Julia Pfifferling

 

Wetzloser-Straße 28:

David Pfifferling

Henny Pfifferling

Natalia Pfifferling

 

Wetzloser-Straße 17:

Hannchen Simon

 

Wetzloser-Straße 23:

Max Nussbaum

 

Wetzloser-Straße 25:

Bella Nussbaum

 

Im Oberland 12:

Isaac Katzenstein

Jeanette Katzenstein

Rosa Katzenstein

Bernhard Katzenstein

Moritz Katzenstein

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 24. Oktober 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Bericht des Gemeindevorstands
Einbringung Haushalt 2023