Schriftgröße: normal + groß + größer
 

Wetzlos

Vorschaubild

Die Ersterwähnung des Ortsteiles Wetzlos datiert auf den 07. Mai 1538 im Rahmen eines Grenzregulierungsvertrages an der Südgrenze zwischen Hersfeld und den Herrn von Trümbach.

 

Der Ort gehörte bis 1803 zur Herrschaft Wehrda der Herren von Trümbach. Wetzlos ist nach Wehrda eingepfarrt. Alte Schreibweise: „Wedtzels“ Wetzlos hat 95 Einwohner; ein Gemeinschaftsraum wurde im Jahre 1989 an das Gefrierhaus/Feuerwehrhaus angebaut.