Schriftgröße: normal + groß + größer
 

Bürgermeister Timo Lübeck offiziell ins Amt eingeführt

Marktgemeinde Haunetal, den 08.12.2020

 

 

Im Rahmen einer Gemeindevertretersitzung ist Haunetals neuer Bürgermeister Timo Lübeck offiziell ins Amt eingeführt worden. Die Vereidigung nahm der Vorsitzende der Gemeindevertretung Dr. Axel Schreiber vor. Für den Gemeindevorstand überreichte die Beigeordnete Karin Wagner-Pilot dem neuen Rathauschef die Ernennungsurkunde.

 

In seiner Antrittsrede unterstrich Lübeck seinen Wunsch mit den gemeindlichen Gremien parteiübergreifend zusammenarbeiten zu wollen. „Die Aufgaben die vor uns liegen, sind so groß wie vielfältig. Uns fehlt es ja meistens nicht an guten Ideen, sondern leider oft an den finanziellen Möglichkeiten sie auch sofort umsetzen zu können“, so der neue Bürgermeister.

 

Von seinem bisherigen Arbeitgeber, der K+S AG, hatte Lübeck eine passende Redewendung übernommen: „Dort heißt es: Bergbau ist nicht eines Mannes Sache. Und wenn man darüber nachdenkt, dann ist das in einer Gemeinde eigentlich auch so. Der Bürgermeister alleine, kann sich noch so viel Mühe geben, wenn keiner mitmacht, wird es schwierig. Deshalb wird es mir ein besonderes Anliegen sein, gerade das Ehrenamt zu unterstützen. Von den Ortsbeiräten, über die Freiwilligen Feuerwehren, bis hin zu denen, die sich in unseren Kirchengemeinden, in den vielen Vereinen oder im Mehrgenerationenhaus engagieren. Diese Ehrenamtlichen sind es, die eine Gemeinde wirklich lebenswert machen und durch die aus einer Gesellschaft eine Gemeinschaft wird“, machte Lübeck deutlich.

 

Für die drei Fraktionen gratulierten deren Vorsitzende Andreas Kimpel (CDU), Klaus Renschler (GfH) und Hein-Peter Möller (SPD). Gute Wünsche überbrachten außerdem Pfarrer Thomas Funk, Landrat Dr. Michael Koch und Harald Preßmann, als Sprecher der Bürgermeister im Landkreis.

 

 

 

 

Foto: Der Vorsitzende der Gemeindevertretung Dr. Axel Schreiber vereidigt den neuen Bürgermeister Timo Lübeck. Statt des obligatorischen Handschlags gab es coronabedingt einen Ellenbogencheck. (Fotos: Nadine Maaz).