BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Ausblick auf des Jahr 2022

Auf Anfrage der Hünfelder Zeitung hat Bürgermeister Timo Lübeck am 6. Januar 2022 erklärt, welche Projekte für die Marktgemeinde Haunetal im neuen Jahr besonders wichtig sind. Außerdem hat er sich zu seinen Wünschen geäußert und gesagt, welches Thema die internationale Politik aus seiner Sicht besonders beschäftigen wird:

 

„Im Jahr 2022 wollen wir bei wichtigen Projekten für unsere Gemeinde weiter kontinuierlich vorankommen. Etwa dem Anbau am Kindergarten oder dem Ausbau des Haunetal-Radwegs. Auch im Gewerbegebiet wird sich hoffentlich sichtbar etwas tun. Mein Wunsch ist, dass unsere Region wirtschaftlich stark bleibt. Die Unternehmen sollen ordentliche Gewinne machen, um gute Löhne zu zahlen und um in Zukunftstechnologien investieren zu können. Davon profitieren über die Gewerbe- und Einkommenssteuer auch wir Kommunen. Sorge bereitet mir, ob der Frieden in Europa gewahrt bleibt. Was aktuell an der ukrainischen Grenze passiert, ist erschreckend. Putin ist einer der gefährlichsten Brandstifter unserer Zeit. Leider gibt es in der Bundesregierung und der EU bislang keine klare Linie, dem geschlossen zu begegnen. Mein persönlicher Wunsch ist, dass wir in den gemeindlichen Gremien weiter konstruktiv zum Wohle von Haunetal zusammenarbeiten. In meinem ersten Jahr im Amt habe ich quer durch alle Fraktionen viel Unterstützung erhalten. Dafür bin ich sehr dankbar und werde alles tun, dass wir auch in 2022 gemeinsam erfolgreich sind.“

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Marktgemeinde Haunetal
Mo, 10. Januar 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Mehrgenerationenplatz in Neukirchen eingeweiht
Im Beisein von Landrat Torsten Warnecke ist der im Rahmen des Dorfentwicklungsproramm IKEK ...
Stellenausschreibungen
Die Marktgemeinde Haunetal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt: - einen Sachbearbeiter ...